Back to Berlin

Adobe Photoshop PDFLiebe Leser des EY Consumer Blog,

die Zeit rennt und es geht auf das Ende des Jahres zu. Eine Zeit, in der alle etwas zur Ruhe kommen und auf das Jahr zurückblicken. Bevor ich dies tun werde, erwartet mein Team bei EY und mich noch eine spannende Reise. In wenigen Tagen werden wir wieder in Berlin sein, dort, wo wir bereits im Sommer beim diesjährigen Global Summit des Consumer Goods Forum (CGF) eine spannende Zeit erleben durften.

Die Vorträge und Diskussionen vor Ort haben gezeigt, dass wir uns in eine spannende Zukunft bewegen. Die Konsumgüterbranche und der Handel stecken in einem revolutionären Transformationsprozess. Die Digitalisierung wirkt wie ein Neustart. Big Data und Algorithmen individualisieren die Branche: Der Kunde wird zum Maß aller Dinge. Mit rasanter Geschwindigkeit verlieren bisherige Einkaufs-, Verkaufs- und Vermarktungsmuster ihren Wert.

Haben Sie sich in diesem Zusammenhang bereits einmal gefragt, wie die Konsumgüterindustrie von morgen aussehen wird? Wie werden wir in Zukunft als Verbraucher einkaufen, essen, arbeiten oder spielen? Was wird 2030 im Handel Standard sein und wie werden Konsumgüterunternehmen darauf reagieren?
Basierend auf diesen Fragestellungen wollen wir eine Reihe von „Hackathons“ durchführen, um provokante Zukunftsszenarien zu definieren und den zukünftigen Alltag der Verbraucher darzustellen.

Doch was ist ein Hackathon überhaupt?
Der Begriff „Hackathon“ ist eine Kreuzung aus den Wörtern „Hacking“ und „Marathon“. Bei einem Hackathon bearbeiten Experten unterschiedlicher Disziplinen Themen mit innovativen Methoden und definieren Lösungsansätze für die Zukunft.
Wir veranstalten Hackathons in fünf weltweiten Trendmetropolen wie Berlin, Mumbai, Los Angeles, London und Shanghai.

In wenigen Tagen starten wir bereits mit dem ersten Hackathon in Berlin.
Sind Sie in Gedanken schon im Jahr 2030 angekommen? Sind Sie bereit, die Vergangenheit hinter sich zu lassen? Dann halten Sie die Augen offen und besuchen Sie in den nächsten Tagen regelmäßig unsere EY-Social-Media-Kanäle.
Ich bin ich gespannt auf die Ergebnisse unseres ersten Hackathons in der deutschen Trendmetropole Berlin.

Sie merken: Mein Team bei EY und ich sind noch lange nicht am Ende des Jahres angekommen und freuen uns vor den besinnlichen Tagen auf angeregte Diskussionen zur Zukunft der Branche.

Ihr Thomas Harms


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s